Magdeburg l Die Coquistraße in Magdeburg ist ab dem 25. März 2019 zwischen der Klosterbergestraße und der Karl-Schmidt-Straße bis voraussichtlich Ende des Jahres voll gesperrt. Hintergrund ist das Nichtbeachten der ausgeschilderten Umleitungsstrecken für die Sperrung der Schönebecker Straße in Richtung Stadtzentrum und der Warschauer Straße, teilte die Stadtverwaltung mit. Dadurch kommt es derzeit zu einer sehr starken Verkehrsbelastung im Buckauer Wohngebiet.

Die Zufahrt zur Basedowstraße, Klosterbergestraße und zum Westabschnitt der Coquistraße ist über die Porsestraße möglich. Alle anderen Straßen rund um die Karl-Schmidt-Straße können ab Montag ausschließlich über die Budenbergstraße sowie über die Thiemstraße und deren Parallelstraßen erreicht werden.

Die geplante Betonleitwand in der Coquistraße wird voraussichtlich bis zum Jahresende stehen bleiben.