Magdeburg l Für einen Lkw-Fahrer ist eine Eisenbahnbrücke in der Friedrich-List-Straße in Magdeburg am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr zu einem Hindernis geworden. Der 41-jährige Fahrer hatte die Durchfahrtshöhe von 3,30 Meter missachtet und blieb mit seinem deutlich höheren Fahrzeug in der Durchfahrt stecken. Der Lkw wurde erheblich beschädigt. Der Fahrer konnte sich selbständig befreien, erklärte ein Polizeisprecher. Die Straße war bis in den Nachmittag voll gesperrt.

Der Lkw wurde vor Ort entladen und von einem Bergungsdienst aus der Durchfahrt gezogen.

Der Fahrer hatte zuvor noch problemlos die erste Brücke in der Straße passiert.