Magdeburg l Ein Schaden von geschätzt etwa 95.000 Euro ist laut Feuerwehr am Dienstagmorgen bei einem Brand eines Linienbusses der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) entstanden. Personen wurden nicht verletzt. Das Feuer sei im Motorraum ausgebrochen. Ursache könnte ein technischer Defekt gewesen sein, erklärte eine Polizeisprecherin.

Kurz vor 9 Uhr war der Busfahrer mit seinem Fahrzeug in der Müllerbreite unterwegs gewesen, bevor das Fahrzeug plötzlich stoppte. Der Bus wurde von den alarmierten Helfern der Freiwilligen Feuerwehren Prester und Randau sowie der Berufsfeuerwehr gelöscht.

Auf der Strecke zwischen Magdeburg-Cracau und Randau kam es zu Ausfällen und Verspätungen.