Magdeburg l Ein achtjähriger Junge ist am Montag, 8. April 2019, bei einem Verkehrsunfall in Magdeburg schwer verletzt worden. Er überquerte auf seinem Fahrrad  die Straße Neuer Renneweg in Höhe der Eisvogelstraße. Obwohl seine Ampel Grün zeigte, wurde er dabei von einer 79-jährigen Autofahrerin angefahren. Diese hatte zu spät gesehen, dass ihre Ampel auf Rot stand und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Der Junge prallte mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe. Weil er einen Helm trug, erlitt er keine schweren Kopfverletzungen. Allerdings wurde er im Hüftbereich so schwer verletzt, dass er in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste.