Magdeburg (vs) l Bei einem Verkehrsunfall auf der Lübecker Straße in Magdeburg wurde am 13. Januar 2020 ein 14-jähriges Mädchen schwer verletzt.

Ein 42-jähriger Autofahrer aus Wolmirstedt fuhr mit seinem Audi auf der Lübecker Straße in Richtung Stadtzentrum. Auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle Nicolaiplatz kam es zu dem Zusammenstoß.

Das Kind überquerte die Lübecker Straße gegen 14.30 Uhr an einer Ampel, obwohl diese rot zeigte. Der Audi-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die 14-Jährige mit seinem Wagen. Das Mädchen wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.