Magdeburg (ag) l Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend in Magdeburg hat ein 28-jähriger Motorradfahrer aus Schönebeck schwerste Verletzungen erlitten.

Gegen 17.15 Uhr bog der 43-jährige Fahrer eines Chevrolet von der Salbker Chaussee verbotenerweise nach links in den Merkurweg ab. Hierbei beachtete der Mann aus dem Bördekreis nicht den entgegenkommenden Kradfahrer, der mit seiner Triumph gegen den Anhänger des Fahrzeuges prallte.

Beim Sturz erlitt der Kradfahrer aus Schönebeck schwerste Verletzungen. Der PKW-Anhänger wurde gegen einen VW geschleudert, an dem Sachschaden entstand, teilte die Polizei mit.