Magdeburg (vs) l Am 1. Oktober 2019, gegen 9.40 Uhr, ereignete sich auf der Berliner Chaussee ein Verkehrsunfall, bei dem ein Ehepaar schwer verletzt wurde.

Der 77-jährige Magdeburger befuhr mit seinem Skoda die Berliner Chaussee aus Richtung Heyrothsberge kommend und wollte an der Gabelung Jerichower Straße auf die Berliner Chaussee einbiegen, um weiter in Richtung Stadtzentrum zu fahren. Ihm kam auf der Jerichower Straße ein 40-jähriger Opelfahrer mit Fahrziel Heyrothsberge entgegen. Beide Autos stießen zusammen.

40-Jähriger hat keine Fahrerlaubnis

Hierbei wurden der 77-jährige Fahrzeugführer und seine 77-jährige Frau, die sich auf dem Beifahrersitz saß, verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Laut Polizei wurde außerdem bekannt, dass der 40-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist.