Magdeburg (jw) l Zwei Fälle von nächtlichen Angriffen auf Passanten im Magdeburger Stadtteil Buckau waren am Dienstag bekannt geworden, nun kommt ein weiterer hinzu. Die Polizei in Magdeburg meldete inzwischen, dass in der Nacht zum Dienstag in der Schönebecker Straße auch noch eine 60-Jährige überfallen worden ist.

Gegen 3.30 Uhr habe ein unbekannter Täter die Magdeburgerin in der Schönebecker Straße plötzlich bedroht und Bargeld gefordert. Unter Vorhalten eines schusswaffenähnlichen Gegenstandes forderte der Täter die Herausgabe von Bargeld. Genauso hatten sich auch die zwei bekannt gewordenen Überfälle zuvor abgespielt. Als die Magdeburgerin dieser Aufforderung nicht nachkam, wurde sie vom Täter geschlagen und stürzte zu Boden. Hierbei zog sich die 60-Jährige Verletzungen zu, die später ambulant im Krankenhaus behandelt wurden. Ob dieser Fall mit den anderen in Verbindung steht, sei Gegenstand der Ermittungen, sagte Polizeisprecherin Heidi Winter der Volksstimme.

Beschreibung des Täters

Der unbekannte Täter wurde wie folgt beschrieben: circa 180 cm bis 185 cm groß, schwarze, kurze Haare, schlanke Gestalt, augenscheinlich afrikanischer Herkunft, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich unter 0391/546-3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.