Magdeburg l Mit so viel Gegenwehr hatte ein Ladendetektiv in Magdeburg wohl nicht gerechnet. Bei einem Gerangel mit einem Dieb wurde er leicht im Gesicht verletzt. Was war geschehen?

Am Montagvormittag beobachtete der Detektiv in einem Kaufhaus am Breiten Weg, wie ein junger Mann Parfüm in seinen Rucksack steckte. Als der Mann das Geschäft ohne zu zahlen verlassen wollte, sprach der Detektiv ihn an. Der Dieb wollte flüchten, der Ladendetektiv hielt ihn aber am Rucksack fest. Es kam zu einer Rangelei, bei der der Detektiv vom Dieb eins auf die Nase bekam. Der Dieb flüchtete - ohne Rucksack.

Im Rucksack des Diebes befand sich neben dem Parfüm im Wert von 200 Euro auch eine präparierte Tüte, mit der verhindert werden sollte, dass der Alarm auslöst. Zudem hatte der Dieb Werkzeug dabei.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Der Dieb wurde wie folgt beschrieben:

  • zwischen 20 und 30 Jahre alt,
  • arabischer Phänotyp,
  • schlanke Gestalt,
  • weißes T-Shirt,
  • Sneaker,
  • graue Trainingshose,
  • Brille,
  • braune Zähne.

Wer Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Magdeburg unter der Telefonnummer 0391/546-3292 zu melden.