Magdeburg (vs) l Am 4. Juli 2019 meldete um 21.10 Uhr ein Mitarbeiter der MVB, dass es in einer Straßenbahn der Linie 4 zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sei. Nach bisherigen Erkenntnissen war es zwischen mehreren Zeugen sowie einem alkoholisierten 31-jährigen Magdeburger zu einem Streit gekommen. „In der Straßenbahn befanden sich unter anderem auch zwei Personen mit arabischem Phänotypus“, so die Magdeburger Polizei.

Der 31-jährige soll versucht haben auch diese beiden Jugendlichen zu provozieren. Es gelang nicht, den Mann zu beruhigen. An der Haltestelle Westring schlug letztendlich einer der beiden Jugendlichen dem 31-jährigen mit der Faust ins Gesicht. Danach verließen die beiden Jugendlichen die Straßenbahn, die in Richtung Klinikum Olvenstedt unterwegs war. Der Magdeburger erlitt Verletzungen im Gesicht und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Der Täter ist etwa 16 bis 18 Jahre alt und trug ein rotes T-Shirt. Die Polizei suchte die Umgebung erfolglos nach den beiden Jugendlichen ab. Jetzt werden Zeugen gesucht. Zu erreichen ist das Polizeirevier Magdeburger unter der Rufnummer 0391/546 32 92.