1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Oebisfelde
  6. >
  7. Umweltschutz: Friseur in Weferlingen: Wie abgeschnittene Haare das Meer retten können

Umweltschutz Friseur in Weferlingen: Wie abgeschnittene Haare das Meer retten können

Echte Haar-Power! Warum im Friseurgeschäft „atmospHair“ in Weferlingen für den Umweltschutz gefegt und gesammelt wird.

Von Marita Bullmann 14.02.2024, 17:50
Friseurmeisterin Sabrina Pflügner (M.) und ihre Mitarbeiterinnen Karolin Buck (l.) und Nadin Bethge sammeln jetzt die Haare der Kunden.
Friseurmeisterin Sabrina Pflügner (M.) und ihre Mitarbeiterinnen Karolin Buck (l.) und Nadin Bethge sammeln jetzt die Haare der Kunden. Foto: Marita Bullmann

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Weferlingen. - Bis vor ein paar Monaten wurden die Haarreste im Friseurgeschäft „atmospHair“ in Weferlingen einfach weggeworfen. Doch sie habe immer schon überlegt, ob man die abgeschnittenen Haare nicht doch noch irgendwie nutzen könnte, erzählt Sabrina Pflügner, die Inhaberin des Friseurgeschäfts, die viel Wert auf Nachhaltigkeit legt.