Gewitter

In der Westlichen Börde geraten Dörfer nach Schlammlawine in Not

Eine Schlammlawine hat sich durch Heynburg und vor allem durch Dalldorf gewälzt. Bis in die Nacht haben Dorfbewohner und Feuerwehr Schäden beseitigt. Aber es geht noch weiter.

Von Yvonne Heyer Aktualisiert: 16.08.2022, 18:46
Der Fußweg von Heynburg an der B81 wird von Stadtwirtschaft-Mitarbeitern gereinigt.
Der Fußweg von Heynburg an der B81 wird von Stadtwirtschaft-Mitarbeitern gereinigt. Yvonne Heyer

Heynburg/Dalldorf - „Das hat es seit 45 Jahren nicht mehr gegeben“, sagt Annelore Erdmann. Der Schlamm ist am Familien-Grundstück in der Straße Am Heynburger Weg vorn in die Garage reingelaufen und hinten wieder raus. Dann hat er sich seinen Weg in den Keller gesucht.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.