Oschersleben (spt) l Gleich zu Beginn überraschte Oscherslebens Bürgermeister Benjamin Kanngießer (parteilos) mit einer großen Tüte voll mit süßen Leckereien. „Das war jetzt so viel, dass ich darum bitte, heute Abend nicht mehr an meiner Tür zu klingeln und weitere Süßigkeiten zu fordern“, erklärte er mit einem Augenzwinkern. Dann wünschte der Rathauschef den kleinen Gespenstern viel Spaß.

Bevor die erste Spielerunde eingeleitet wurde, konnten sich die Mädchen und Jungen mit Muffins stärken. Anschließend bekam jedes der drei Teams je einen Kürbis. Das Gemüse musste so schnell wie möglich ausgehöhlt und zu einer Fratze geschnitzt werden. Hier konnte das THW den Sieg ganz klar für sich verbuchen.

Das zweite Spiel war dann ganz traditionell: Jede Gruppe bekam die Aufgabe, von Haus zu Haus zu ziehen und dabei so viel wie möglich an Süßigkeiten sammeln. Nur eine Stunde Zeit blieb des Teams, die jeweils einen Betreuer an die Seite gestellt bekamen. Mit elf Kilogramm Süßes im Sack gewann dieses Spiel die Jugendfeuerwehr.

Bilder

„Neues Leben“ überrascht m

Für eine weitere Überraschung sorgte dann die Wohnungsgenossenschaft „Neues Leben“. Deren Vorstandsmitglied Birgit Thiebe sowie die Marketingleiterin Kristin Zybura waren ebenfalls zu Gast auf dem großen Halloween-Fest. In der Tasche hatten die beiden Frauen 200 Euro, die sie als Spende dem Vorsitzenden des Feuerwehrfördervereins, Andreas Nist, überreichten. „Die Einnahmen stammen zu einem Großteil von unserem Kuchenbasar, den wir beim ‚Tag der Regionen‘ organisiert hatten“, erklärte Kristin Zybura. Sie und ihre WG-Kollegen hätten die Einnahmen dann auf den Endbetrag aufgestockt. Ortswehrleiter Carsten Loof und Bürgermeister Benjamin Kanngießer bedankten sich für die Spende, die der Jugendfeuerwehr Oschersleben zugute kommen soll.

Zum Abendessen konnten sich die Kinder Hamburger oder Hotdogs selbst belegen. Jugendfeuerwehrwart Thomas Ehrhardt zog eine positive Bilanz und dankte allen Helfern und Teilnehmern für die Unterstützung und natürlich den Bürgern der Stadt für die vielen Süßigkeiten.