Oschersleben l Die ersten Opel-Fans sind bereits am Dienstag, 21. Mai 2019, eingetroffen. Ihre „Wartefläche“ samt Wohnmobil beziehen sie in der Zufahrtsstraße zum Gewerbegebiet entlang der Anderslebener Straße. Die Wartenden bleiben nicht lange allein. Am Mittwoch hat sich die Fläche bereits gut gefüllt. Auch Torsten, Marko, Andrea und Mischa sind bereits aus Köln eingetroffen. Sie bilden samt eines Opel Kadett, Baujahr 1983, sozusagen die Vorhut.

Andere Opel-Freunde werden folgen. Zum zehnten Mal sind die Kölner dabei und so wissen sie: Donnerstag ab 5 Uhr ist es erlaubt, sich in Richtung Einfahrt zur Motorsportarena anzustellen, um 8 Uhr öffnen sich die Tore. Da ist es wichtig, sich möglichst nah an der Einfahrt zu „postieren“. „Wir haben schon mal zwei Stunden in der Schlange gestanden“, berichten Felix Heimann, Nancy Schönberg, Robert Marg, Nicole Reichelt und Marko Pohle. Zum 14. oder 15. Mal sind sie zum Opel-Treffen aus Taucha und Leipzig angereist. Felix, Besitzer von 25 Opel, hat sich für das 24. Opeltreffen für einen Opel Rekord entschieden, im Schlepptau ein Campinganhänger extra für das Opeltreffen ausgebaut. „Opel ist eben meine Marke, seit meinem 18. Lebensjahr ist das so“, berichtet Nancy.

Feuerwehr beseitigt Ölspur

Die fünf Sachsen warten auf ihre Freunde. Urlaub mit Freunden, Familientreffen - so sehen sie inzwischen das Opeltreffen und 2019 haben sie etwas Besonderes vor. Freunde von ihnen werden heute um 11 Uhr im Oschersleber Rathaus heiraten. Klar, dass die Opel-Freunde einige Überraschungen vorbereitet haben, auch die Motorsportarena zieht mit, um dem jungen Glück unvergessliche Tage zu bereiten.

50.000 Fans feiern Opel in Motorsportarena

Oschersleben (spt) l Mehr als 50.000 Fans haben am Wochenende auf dem Opeltreffen in der Motorsportarena Oschersleben gefeiert.

  • Anke Witte mit ihrem

    Anke Witte mit ihrem "Mr. Gray Opel Adam S". Foto: Sebastian Pötzsch

  • Wie ein militanter Schneeschieber sieht dieser zu meinem Funcar umgebauter Opel Corsa aus. Foto: Sebastian Pötzsch

    Wie ein militanter Schneeschieber sieht dieser zu meinem Funcar umgebauter Opel Corsa aus. Foto: ...

  • Viele Zuschauer zog auch das Drift-Training auf der Rennstrecke an. Foto: Sebastian Pötzsch

    Viele Zuschauer zog auch das Drift-Training auf der Rennstrecke an. Foto: Sebastian Pötzsch

  • Nicht schön aber besonders laut: Dieser Opel Tigra schaffte es bei der Lautstärkemessung am Auspuff auf immerhin 135,5 Dezibel. Foto: Sebastian Pötzsch

    Nicht schön aber besonders laut: Dieser Opel Tigra schaffte es bei der Lautstärkemessun...

  • Viele Zuschauer lockten  die 1/8-Meile-Rennen an die Strecke. Foto: Sebastian Pötzsch

    Viele Zuschauer lockten die 1/8-Meile-Rennen an die Strecke. Foto: Sebastian Pötzsch

  • Auch Sascha Tietz trat mit seinem Opel GT2 in einem der Wettbewerbe an. Foto: Sebastian Pötzsch

    Auch Sascha Tietz trat mit seinem Opel GT2 in einem der Wettbewerbe an. Foto: Sebastian Pötz...

  • Driften bis die Reifen platzen, das Burn-Out-Training zog viele Zuschauer an. Foto: Sebastian Pötzsch

    Driften bis die Reifen platzen, das Burn-Out-Training zog viele Zuschauer an. Foto: Sebastian P&#...

  • Viel glänzendes Chrom und glitzernder Lack:  Autos die an den Schönheitswettbewrben teilgenommen haben. Foto: Sebastian Pötzsch

    Viel glänzendes Chrom und glitzernder Lack: Autos die an den Schönheitswettbewrben tei...

Die frühe Anreise einiger Opeltreffen-Fans hat der Oschersleber Feuerwehr am Mittwoch zum späten Nachmittag bereits einen Einsatz beschert. Ein Fahrzeug hatte Öl verloren, die Ölspur musste abgestumpft werden. Polizeisprecher Matthias Lütkemüller spricht am gestrigen Donnerstag von einem absolut entspannten und reibungslosen Start in das Opeltreffen. Es habe auch entlang der B 246 und unmittelbar am Eingang zur Motorsportarena keine Störungen gegeben.

Miss Opel wird gekürt

In der Motorsportarena wird davon ausgegangen, dass sich im Verlauf des 24. Opeltreffens etwa 50.000 Fans der Automarke einfinden werden. In jedem Fall erwartet die Opelaner wieder ein super Programm. Neben der Vorstellungen neuer Fahrzeuge stehen wieder historische Automobile wie auch einzigartig und liebevoll aufgebaute Fahrzeuge im Mittelpunkt. Die Teilnehmer des Alt-Opel-Treffens präsentieren sich im Fahrerlager und ein Großteil wird mit ihren Young- und Oldtimern eine kleine Ausfahrt durch die Börde starten. Daneben gehören beispielsweise Show&Shine-Wettbewerbe, ein Funcar-Contest, die beliebten Treffen im Treffen oder eine Burnout-Show erneut zu den Programmpunkten des Opel-Treffens. Die Händlermeile hält täglich besondere Programmpunkte bereit. Klassiker sind beispielsweise Carwash, Livetuning im Chiptuning.

An den Abenden bis Sonnabend, 25. Mai 2019, gibt es für alle Besucher des Treffens jeweils eine große Party im Festzelt des Fahrerlagers. Hier spielen ausgewählte Bands handfeste Live-Musik und namhafte DJ‘s drehen an den Plattentellern, um dem Publikum ordentlich einzuheizen. Höhepunkt am Freitag: Die Miss Opel wird gekürt.