Oschersleben l Der Polizei in Oschersleben ist am Sonntag ein schneller Fahndungserfolg geglückt. Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, war ein 18-jähriger Iraker aus Berlin in Oschersleben in die Wohnung zweier 19-jähriger Syrer eingedrungen. Der 18-Jährige schlug auf die beiden Opfer ein und verletzte einen von ihnen im Gesicht.

Des Weiteren beschädigte der Angreifer laut Polizei Mobiliar, stahl ein Handy und forderte unter Anwendung von Gewalt die PIN. Anschließend flüchtete der Angreifer. Die eingesetzten Beamten konnten den möglichen Aufenthaltsort des Angreifers ermitteln und einen Durchsuchungsbeschluss für eine Wohnung in Oschersleben bei der Staatsanwaltschaft erwirken. Bei der Durchsuchung der Wohnung konnten sowohl der Tatverdächtige als auch Beweismittel gefunden werden.

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme des 18-Jährigen an und beantragte für den bereits polizeilich bekannten Mann Untersuchungshaft beim Amtsgericht Oschersleben. Das Gericht gab dem Antrag statt und erließ den Haftbefehl. Die Polizei geht davon aus, dass sich der Tatverdächtige als auch die Opfer im Vorfeld bereits zumindest begegnet sein müssen. Zum Hintergrund der Tat wird weiter ermittelt.