Pilgern

Wie René Herbert aus Oschersleben auf dem Jakobsweg zu sich selbst gefunden hat

Er ist zurück. Um viele Erfahrungen reicher. René Herbert hat über 33 Etappen und rund 870 Kilometer den Jakobsweg hinter sich gelassen. Es war für ihn auch eine „Reise“ in das eigene Ich. Der Oschersleber hat viel über sich selbst und über das Leben gelernt.

Von Yvonne Heyer Aktualisiert: 23.05.2022, 10:10
Rene Herbert ist nach 33 Etappen an seinem Zielpunkt am Kap Finisterre angekommen. Der Ort leigt 60 Kilometer westlich von Santiago de Compostela.
Rene Herbert ist nach 33 Etappen an seinem Zielpunkt am Kap Finisterre angekommen. Der Ort leigt 60 Kilometer westlich von Santiago de Compostela. Foto: Herbert

Oschersleben - Ein sichtlich schlanker gewordener und irgendwie „aufgeräumter“ René Herbert öffnet schwungvoll die Tür. „Ja, sechs Kilogramm habe ich auf der Strecke gelassen“, erklärt der Oschersleber, der gerade von seiner Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg zurückgekehrt ist.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.