Osterburg l Ein buntes Menschengewimmel füllte am Freitag kurz nach 14.30 Uhr die Räume zwischen Buden, Karussell und Bühne aus. Letztere war zu diesem Zeitpunkt ebenfalls in Beschlag genommen. Von Mädchen und Jungen aus der evangelischen Kita sowie der DRK-Tagesstätte „Sonnenschein“, die mit einem gemeinsamen Programm auf die Adventszeit und das nahende Christfest einstimmten. Den sehenswerten Auftritt ließ sich auch der Weihnachtsmann nicht entgehen. Der von Dietmar Handzelek dargestellte Gabenbringer überraschte die Kinder mit kleinen Geschenken.

Schmunzelnd verfolgte auch Klaus-Peter Gose das Geschehen. Der Ortsbürgermeister freute sich über einen gelungenen Auftakt. Dass der Markt wieder auf der Fläche zwischen Nicolaikirche und Rathaus aufgebaut wurde, sei definitiv die richtige Entscheidung gewesen, stellte er mit Blick auf das Gewusel in der kleinen Budenstadt fest. Gose lobte das von den Veranstaltern um Annett Lenzner erarbeitete Programm, „da ist für jeden etwas dabei“. Und er wünschte dem bis Sonntag andauernden Markt viele Besucher. Dabei kündigte Gose auch an, dass in der Stadt ab sofort und die gesamte Adventszeit über gebührenfrei geparkt werden kann. Dies habe der Stadtrat einst auf Initiative des Wirtschafts-Interessenringes beschlossen, sagte er.

Bilder