„Music is everywhere – Kultur macht stark“ geht in die nächste Runde. Das Projekt der Salzwedeler Musikschule und des Mehrgenerationenhauses ist für 2016 verlängert worden. Das bedeutet, dass Kinder von Asylsuchenden und aus benachteiligten Familien weiterhin einmal in der Woche kostenlos Musikunterricht erhalten. Zum Kennenlernen gibt es am Sonnabend in der Zeit von 10 bis 17 Uhr einen Workshop in der Musikschule. Dann können die Jungen und Mädchen im Alter von 8 bis 14 Jahren ausprobieren welches Instrument ihnen liegt. Eltern, die gern möchten, dass ihre Kinder auch dabei sind können sie noch in der Musikschule an der Jenny-Marx-Straße und im Mehrgenerationenhaus an der Sonnenstraße melden.

 In diesem Jahr ist das Projekt äußerst erfolgreich gelaufen. Es hat allen Beteiligten viel Freude bereitet, schätzte Musikschulleiter Falk Kindermann ein. Alle Kinder und Jugendlichen, die schon teilgenommen haben, können nächstes Jahr weitermachen.