Klein Grabenstedt (vs) l Zu einem Verkehrsunfall ist es am 12. Januar um 16.14 Uhr in Klein Grabenstedt gekommen. Wie die Polizei mitteilt, geriet zu diesem Zeitpunkt ein 27-jähriger Mazda-Fahrer in einer Linkskurve auf der Dorfstraße auf die Gegenfahrbahn. Ob überhöhte Geschwindigkeit im Spiel war, ist nicht bekannt.

Zumindest kollidierte der Mazda-Fahrer aufgrund dessen mit einem entgegenkommenden Dacia, hinter dessen Steuer eine 27-Jährige saß. Trotz des frontalen Zusammenstoßes blieben beide unverletzt. Den Gesamtsachschaden an den Autos beziffert die Polizei mit etwa 7500 Euro.