Salzwedel l Wer bekommt den Bürgerpreis 2018 in den drei Kategorien Alltagshelden, Lebenswerk und U 21? Das wird jetzt und bis zum 12. Mai in öffentlicher Abstimmung entschieden.

Am 5. Dezember vergangenen Jahres haben der Altmarkkreis Salzwedel, die Sparkasse Altmark West sowie die Volksstimme gemeinsam erstmals den Bürgerpreis des Altmarkkreises ausgelobt. Unter dem Motto „Zukunft braucht Zusammenhalt“ sollen Menschen ausgezeichnet werden, die sich in vielfältiger Art und Weise engagieren – für ihre Mitmenschen, für ihren Verein, für ihre Heimat. Bis Ende Januar waren alle Westaltmärker aufgefordert, Vorschläge in den drei Kategorien einzureichen. Insgesamt 62 Männer und Frauen sowie eine Arbeitsgemeinschaft wurden bis zum Stichtag 31. Januar nominiert. Aus allen Vorschlägen suchte eine Jury, die sich aus Vertretern des öffentlichen Lebens zusammensetzte, pro Kategorie zehn Kandidaten aus, über die nunmehr öffentlich abgestimmt wird.

Preise

Mitmachen lohnt sich: Unter den Teilnehmern der Abstimmung wird ein Biber-Ticket-Gutschein im Wert von 50 Euro, eine Bohrmaschine und eine Küchenmaschine verlost.

Die Kandidaten, die in jeder Kategorie die meisten Stimmen bekommen, erhalten am Freitag, 22. Juni, während einer Festveranstaltung im Freilichtmuseum Diesdorf den Bürgerpreis 2018. Die Festveranstaltung in der Scheune Hilmsen ist Teil des Bürgerfestes des Altmarkkreises, zu dem Groß und Klein, Jung und Alt eingeladen sind. An diesem Tag haben alle freien Eintritt ins Freilichtmuseum und können sich während eines Vereinsforums über die vielfältigen Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements informieren. Für musikalische Unterhaltung sorgt ab 17 Uhr die Berliner Brassband „Schnaftl Ufftschik“.

Zur Abstimmung geht es hier.