1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Salzwedel
  6. >
  7. Photovoltaik: Bürger in der Altmark kippen Solarpark-Projekt

Photovoltaik Bürger in der Altmark kippen Solarpark-Projekt

Die Einwohner von Kortenbeck machen in einer Informationsveranstaltung deutlich, dass sie gegen eine Photovoltaik-Anlage sind. Damit könnte der Gemeinde viel Geld verloren gehen.

Von Marco Heide 17.01.2024, 06:45
Christian Tegeder (links) stellte im Gemeindebüro die Solarpark-Pläne vor.
Christian Tegeder (links) stellte im Gemeindebüro die Solarpark-Pläne vor. Foto: Marco Heide

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Dähre/Kortenbeck. - Das Gemeindebüro in Dähre platzte am Montagabend aus allen Nähten, die Stühle reichten für die Gäste nicht aus. Schnell wurde deutlich, warum viele Bewohner aus Kortenbeck vor Ort waren: Vorgestellt wurde die Planung eines Solarparks nördlich des Ortsteiles. Den wollten die Anwohner augenscheinlich verhindern – ohne Kompromisse. Detailfragen, die Pojektleiter Christian Tegeder unmöglich beantworten konnte, das Infragestellen des ökologischen Nutzens des Solarparks im Vergleich zur konventionellen Energieerzeugung und Zwischenrufe wie „Müllkippe“ sorgten für eine negative und unfreundliche Atmosphäre.