Salzwedel (me) l Das Gesundheitsamt des Altmarkkreises hat am zurückliegenden Wochenende 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. Darüberhinaus ist ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen. Ein 83-Jähriger, der schon seit dem 9. November im Krankenhaus behandelt wurde, ist gestorben, teilt das Presseteam des Altmarkkreises mit. Damit steigt die Zahl der Corona-Sterbefälle im Altmarkkreis seit Beginn der Pandemie auf sieben. 327 Menschen haben sich seit dem mit dem Virus angesteckt. Der aktuelle Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt bei 66,13.

Am Sonnabend sind sieben und am Sonntag zehn Infektionsfälle hinzugekommen. Bei den positiven Nachweisen handele es sich um Kontaktpersonen von bereits laborbestätigten Infizierten, um gemeldete Neuinfektionen aus dem gesamten Kreisgebiet und um zwei Mitarbeiter aus dem Altmark-Klinikum, teilt das Presseteam mit.

Zwei Patienten wurden bei der stationären Aufnahme ins Krankenhaus in anderen Landkreisen positiv getestet. Einer von ihnen ist bereits wieder zu Hause.