Salzwedel/Diesdorf l „Wir geben gern Zeit, Ideen, Kraft, viel Liebe und ganzen Einsatz für ein Gemeinschaftsziel, das uns von ganzen Herzen wichtig ist“: So hatte Christa Rietzschel, unsere Preisträgerin in der Kategorie Lebenswerk, ihr und das Engagement vieler Menschen beschrieben, als sie als Salzwedelerin des Jahres 2014 geehrt wurde. Diese Beschreibung passt auch haargenau zum Motto des Bürgerpreises „Zukunft braucht Zusammenhalt“. Viele Menschen tun uneigennützig etwas, um das Leben für alle lebenswerter zu machen. Viele, so wie unsere Kandidaten in der Kategorie Lebenswerk im Allgemeinen engagieren sich bereits seit Jahrzehnten, „Schwester Christa“ im Speziellen vor allem für die Menschen, die in Salzwedel obdachlos geworden sind. Das ist eine sehr umfassende Hilfe, die beim Mutmachen anfängt und bei der Suche nach einer neuen Wohnung noch lange nicht aufhört. Daher ist die Hilfe für obdachlose Menschen durch Christa Rietzschel an sich nicht nur ihr Lebenswerk, sondern auch jedes Mal ein Lebenswerk für ihre Schützlinge, wenn diese nach unruhigen Zeiten wieder den sprichwörtlichen festen Boden unter den Füßen haben. Natürlich kümmert sich Schwester Christa dann darum, dass es für die betroffenen Männer und Frauen auch so bleibt.

Doch ihr Engagement ist mit der Fürsorge für die obdachlosen Menschen noch lange nicht vorbei. Christa Rietzschel war viele Jahre Mitglied des Stadtrates und ist auch jetzt noch als sachkundige Einwohnerin im Sozialausschuss aktiv. Mark Bluhm, der Christa Rietzschel für den Bürgerpreis vorschlug, hat es in seiner Begründung auf den Punkt gebracht: „Christa Rietzschel ist halt für die sozialen Belange der Hansestadt Salzwedel unverzichtbar.“

Anregungen

An alle, die schon immer darüber nachgedacht haben, sich wie auch immer ehrenamtlich zu engagieren, seien motivierende Worte von Christa Rietzschel gerichtet: „Es ist ein wunderbares Erlebnis, Tag für Tag für Menschen etwas zu tun. Ehrenamtlicher Einsatz für die Gemeinschaft nimmt viel, gibt unserem Leben aber auch etwas besonders Intensives, was durch nichts zu ersetzen ist.“ Anregungen für ehrenamtliche Arbeit bietet das Vereinsforum im Freilichtmuseum. Auch wenn der Bürgerpreis in der Kategorie Lebenswerk ein wenig nach Vollendung klingt – es ist wohl nicht zu befürchten, dass sich unsere Preisträgerin aus dem Ehrenamt zurückzieht. Das hat Christa Rietzschel schließlich schon im Februar 2015 klargestellt: „Ich hoffe, das ich mich noch lange guter Gesundheit erfreuen kann, denn ich leiste gern Dienst am Menschen.“ Dafür möchten wir ihr heute von Herzen danken.

Bürgerpreis 2018

Diesdorf (ue) l Im Freilichtmuseum Diesdorf sind die Bürgerpreise 2018 des Altmarkkreises vergeben worden. In der Kategorie U 21 siegte die AG Stolpersteine des Scholl-Gymnasiums Gardelegen, Alltagsheld 2018 wurde Peter Gütschow, den Preis in der Kategorie Lebenswerk erhielt Christa Rietzschel.

  • Moderator Thomas Pusch (von rechts) im Gespräch mit den Schirmherren Thomas Frommhagen (Volksstimme), Andreas Störmer (Sparkasse Altmark West) und Landrat Michael Ziche. Foto: Uta Elste

    Moderator Thomas Pusch (von rechts) im Gespräch mit den Schirmherren Thomas Frommhagen (Volk...

  • Die Zaunkönige unter der Leitung von Hermann Horenburg umrahmten die Festveranstaltung musikalisch. Foto: Fabian Laaß

    Die Zaunkönige unter der Leitung von Hermann Horenburg umrahmten die Festveranstaltung musik...

  • Volksstimme-Regionalverlagsleiter Thomas Frommhagen gratuliert Anna Schulze aus Ahlum. Foto: Fabian Laaß

    Volksstimme-Regionalverlagsleiter Thomas Frommhagen gratuliert Anna Schulze aus Ahlum. Foto: Fabi...

  • Junges Ehrenamt im Altmarkkreis: die Kandidaten der Kategorie U 21.

    Junges Ehrenamt im Altmarkkreis: die Kandidaten der Kategorie U 21.

  • Volksstimme-Redakteur Fabian Laaß verlas die Laudatio für die AG Stolpersteine, hier vertreten durch Jennifer Zoschke und Melissa Blank. Foto: Uta Elste

    Volksstimme-Redakteur Fabian Laaß verlas die Laudatio für die AG Stolpersteine, hier ve...

  • Andreas Störmer, Vorstand der Sparkasse Altmark West, gratuliert Evelin und Axel Hübner. Foto: Fabian Laaß

    Andreas Störmer, Vorstand der Sparkasse Altmark West, gratuliert Evelin und Axel Hübner...

  • Unermüdlich im Ehrenamt: die Kandidaten der Kategorie Alltagshelden. Foto: Fabian Laaß

    Unermüdlich im Ehrenamt: die Kandidaten der Kategorie Alltagshelden. Foto: Fabian Laaß

  • Redaktionsleiterin Anke Pelczarski würdigte Peter Gütschow aus Kuhfelde. Foto: Fabian Laaß

    Redaktionsleiterin Anke Pelczarski würdigte Peter Gütschow aus Kuhfelde. Foto: Fabian L...

  • Kuhfeldes Bürgermeister Frank Leskien (rechts) hatte Peter Gütschow für den Bürgerpreis vorgeschlagen. Foto: Uta Elste

    Kuhfeldes Bürgermeister Frank Leskien (rechts) hatte Peter Gütschow für den Bü...

  • Labndrat Michael Ziche gratuliert Christa Rietzschel. Foto: Fabian Laaß

    Labndrat Michael Ziche gratuliert Christa Rietzschel. Foto: Fabian Laaß

  • Seit Jahrzehnten ehrenamtlich aktiv: die Kandidaten der Kategorie Lebenswerk. Foto: Fabian Laaß

    Seit Jahrzehnten ehrenamtlich aktiv: die Kandidaten der Kategorie Lebenswerk. Foto: Fabian Laaß

  • Redaktionsleiterin Uta Elste hielt die Laudatio auf Christa Rietzschel. Foto: Fabian Laaß

    Redaktionsleiterin Uta Elste hielt die Laudatio auf Christa Rietzschel. Foto: Fabian Laaß

  • Der Bürgerpreis des Altmarkkreises wurde erstmals vergeben. Foto: Fabian Laaß

    Der Bürgerpreis des Altmarkkreises wurde erstmals vergeben. Foto: Fabian Laaß

  • Christa Rietzschel bedankte sich für die Auszeichnung. Foto: Uta Elste

    Christa Rietzschel bedankte sich für die Auszeichnung. Foto: Uta Elste

  • Musikschulleiter Falk Kindermann und Luise Werner begleiteten die Festveranstaltung musikalisch. Foto: Fabian Laaß

    Musikschulleiter Falk Kindermann und Luise Werner begleiteten die Festveranstaltung musikalisch. ...