Salzwedel (vs) l Am Abend des 27. Mai berichtete ein Anrufer der Rettungsleitstelle von seltsamen Geräusche aus einem leerstehenden Haus im Finkenweg. Die Geräusche ähnelten einem Pfeifen, wie Polizeibeamte vor Ort feststellten. Außerdem lag ein leichter Gasgeruch in der Luft, was eine defekte Gasleitung nahelegte.

Die Feuerwehr und das Ordnungsamt wurden daraufhin informiert, die Anwohner der umliegenden Häuser evakuiert. Nach einer Notöffnung durch die Feuerwehr konnte bei der Messung kein Gasaustritt festgestellt werden, trotzdem wurde die Gasanlage vorsorglich abgestellt. Das Pfeifen verschwand dadurch auch. Laut Auskunft der Feuerwehr trat das Gas vermutlich direkt über den Schornstein aus.