Salzwedel (ds) l „Es wird uns vorgeworfen, dass wir nur die Schule schwänzen wollen“, begann Lea Schönfeld ihre Rede zum Auftakt der „Fridays for future“-Demonstration am Freitagmittag (26. April) in Salzwedel auf dem Rathausturmplatz. „Doch heute zeigen wir den Politikern, dass wir wirklich dafür einstehen. Der Klimawandel macht ja auch keine Ferien“, betonte die 16-Jährige.

Mit fast 100 Demonstranten – darunter Kinder, Jugendliche und Erwachsene – fiel der Zuspruch im Vergleich zur vorangegangenen Protestaktion etwas geringer aus. Die Ferien hielten doch einige ab. Mit kreativen Sprechchören und Plakaten zogen die Klimaschützer durch die Salzwedeler Innenstadt. Geschützt von der Polizei und Mitarbeitern des Ordnungsamtes des Altmarkkreises.

Bilder