Salzwedel l Die meisten Besucher des Internetauftritts der Salzwedeler Volksstimme klicken auf Artikel über Unfälle, Betrug oder andere Nachrichten über die Arbeit der Polizei. Das hat eine Auswertung der sogenannten „Klick-Zahlen“ auf der Internetseite der Volksstimme ergeben. Unter den zehn innerhalb eines Jahres meistgeklickten Artikeln befinden sich neun mit polizeilichem Hintergrund.

Ein Jäger, der sich im Raum Klötze beim Aussteigen aus dem Auto selbst ins Knie geschossen hatte und daraufhin verblutet war, wurde an den vergangenen 365 Tagen insgesamt 4789 Mal geklickt und rangiert damit auf Platz 10. 5459 Mal klickten Besucher der Seite auf einen Artikel über einen Verkehrsunfall, bei dem ein Lkw-Fahrer tödlich verünglückte.

Ein SEK-Einsatz in Arendsee, bei dem eine Frau festgenommen wurde, landet in der Gunst der Leser mit 5532 Klicks auf Platz 8, der Bericht über eine Frau, die in ihrem Gartenteich ertrank (5724) einen Platz davor. Die Aufmerksamkeit von 5825 Nutzern konnte ein Unfall erregen, bei dem ein Auto einen Wolf überfuhr. Das Tier wurde durch den Zusammenstoß getötet. Um Tierquälerei geht es in dem fünftplatzierten Artikel. 6282 Besucher wollten mehr über einen ausgesetzten Welpen erfahren und darüber, dass dessen Halterin von der Polizei ausfindig gemacht worden war.

Lesedauer liegt bei rund zwei Minuten

„Drei Tote bei Verkehrsunfall“ titelte die Salzwedeler Volksstimme am 25. März 2017. Bis zum Mittwochabend wurde der Artikel insgesamt 9185 Mal aufgerufen. Um Betrug geht es in dem Text auf Platz 3 mit 9230 Klicks. Tragisch endete der Abseilversuch eines 18-Jährigen aus Hessen im April 2017. Er erhängte sich bei Peckfitz, als er versuchte, von einem alten Wachturm herunterzuklettern. 9481 Menschen wollten mehr über das Unglück erfahren.

Platz 1 der meistgeklickten Artikel fällt thematisch komplett aus diesem Muster heraus. Im Zeitraum von nur zwei Monaten wurde er 14.802 Mal geklickt. Ende Januar berichtete die Salzwedeler Volksstimme über einen Wohnblock in der Hansestadt, der von einer Bank im Kleinanzeigen-Portal von Ebay zum Verkauf angeboten wurde. Er ist mit einer Lesedauer von 4 Minuten und 26 Sekunden auch der Artikel mit der längsten Verweildauer. Im Durchschnitt blieben die Besucher rund zwei Minuten auf der Seite der Salzwedeler Volksstimme.

Übrigens: In der vergangenen Woche beschäftigte der Brand der Werkhalle einer Salzwedeler Baufirma die Nutzer am meisten. ... Mal wurde der Bericht über die Brandereignisse vom Montagabend insgesamt aufgerufen.