Veranstaltungsübersicht

Konzerte und mehr: Die Kultur in Salzwedel nimmt wieder Fahrt auf

Mit den gefallenen Inzidenzzahlen tut sich in Salzwedel etwas mit Blick auf die Kultur. Die ersten Events sind fix und die Veranstalter basteln an ihrem Programm.

Von Alexander Rekow und Malte Schmidt
Jürgen Bode im Filmpalast Salzwedel freut sich auf den Neustart nach dem Lockdown. Am 25. Juni sollen sich an einem Warm-up-Wochenende bereits die Vorhänge öffnen, ehe am 1. Juli das reguläre Kinoprogramm über die Leinwände flimmert. Aber auch anderswo nimmt die Kultur in Salzwedel wieder Fahrt auf.
Jürgen Bode im Filmpalast Salzwedel freut sich auf den Neustart nach dem Lockdown. Am 25. Juni sollen sich an einem Warm-up-Wochenende bereits die Vorhänge öffnen, ehe am 1. Juli das reguläre Kinoprogramm über die Leinwände flimmert. Aber auch anderswo nimmt die Kultur in Salzwedel wieder Fahrt auf. Foto: Malte Schmidt

Salzwedel - Lange mussten die Kulturhungrigen in Salzwedel warten. Kein Kino, keine Konzerte, kein Theater. Doch die Zeit des Wartens ist vorbei. Die Volksstimme hat mit einigen Veranstaltern gesprochen.

Club Hanseat

„Wir fangen am 19. Juni wieder an“, sagt Hanseat-Chef Marian Stütz, der derzeit in der Abstimmungsphase mit dem Kreisordnungsamt mit Blick auf eine mögliche Gästezahl sei. So oder so würden im Traditionsclub die bekannten Corona-Regeln gelten. Die Freude auf den Neustart sei riesig, so Stütz: „Das Tresenpersonal ist teils euphorisch.“ Das gesamte Hanseat-Team fiebere dem Neustart nach dem Lockdown entgegen. Aktuell laufen die letzten Sanierungsarbeiten im Haus, erzählt Marian Stütz weiter: „Der Maler ist gerade da und streicht die Türen der WC-Einrichtungen.“ Am Tresen im Saal würden noch ein paar Handgriffe nötig sein. „Außerdem hübschen wir bis zum 19. Juni noch die Terrasse auf.“ Er wisse, dass die Salzwedeler in den Startlöchern stehen, sagt der Hansa-Chef. Viele würden nach Kultur lechzen. Am 19. Juni will das Hanseat ab 21 Uhr den kulturellen Neustart mit Swing einläuten. Dafür kommt die Band Monsieur Pompadour in den Club. Martin Rühmann und Band sind am 3. Juli vorgesehen. Am Nachmittag mit einem Kinderprogramm und abends zur Unterhaltung der Erwachsenen.

Filmpalast Salzwedel

Der Salzwedeler Filmpalast ist ab dem 1. Juli wieder geöffnet. Das teilten Barbara und Jürgen Bode, die das Lichtspielhaus der Hansestadt leiten, mit. „Wir planen vorab jedoch bereits ein Warm-Up-Wochenende“, informiert Jürgen Bode. So werden von Freitag, 25. Juni bis Sonntag, 27. Juni, bereits Filme wie Catweazle, Peter Hase, Yakari, A Quiet Place 2, Demon Slayer – The Movie:  Mugan Train und viele weitere auf den Leinwänden zu sehen sein. „Das finale Programm geben wir am 15. Juni bekannt“, freut sich Jürgen Bode schon jetzt auf die baldige Eröffnung. Mit Dolby Atmos können sich Interessenten dann auch auf ein komplett neues Sounderlebnis freuen. Dafür investierten die Betreiber sowohl im Kinosaal 1 und 4 in ein neues Soundsystem, das den Wert eines Einfamilienhauses hat. Interessenten können sich vorab auf der Internetseite des Filmpalastes für die Vorstellungen anmelden.

Freizeit- und Eventcenter

Am 12. Juni können die Salzwedeler bereits ein Konzert hören: Im Freizeit- und Eventcenter von Stefan Muchow ist die Band Jolane angekündigt. Der Einlass ist 18 Uhr, gegen 19 Uhr ist dann endlich wieder Live-Musik in der Hansestadt zu hören. „Wir freuen uns riesig darauf“, spricht Stefan Muchow für das gesamte Team. Nach sieben Monaten ohne Kultur, ohne Gäste und vor allem ohne Umsatz würden alle heiß auf die erste Veranstaltung sein. Weiter geht es bei Stefan Muchow am 3. Juli. „Dann kommen Ossternhagen aus Berlin“. Eine Coverband mit Hits von Marius Müller-Westernhagen.

Grüne Laterne

Konzerte im Sommer hat Nils Krümmel in der Grünen Laterne nicht geplant, wie er sagt: „Das bringt bei uns nichts.“ Dafür haben die Salzwedeler unter anderem bei ihm die Möglichkeit, Fußballspiele im Rahmen der Europameisterschaft zu schauen. „Freitags, sonnabends und sonntags läuft bei uns Fußball“, sagt er. Zusätzlich alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Etwas Musik bietet Nils Krümmel jedoch trotzdem an, nur nicht in der Grünen Laterne, sondern auf dem Gelände der Schützengilde. „Am 26. Juni bieten wir dort im Rahmen des Sommerfestes der Gilde Live-Musik.“

Kulturhaus Salzwedel

Noch Geduld müssen Besucher des Kulturhauses aufbringen. Auf der Internetseite ist zu lesen, dass die Veranstaltungen im Juni und Juli aufgrund der aktuellen Situation verschoben sind. Das erste Event ist mit den Ostrockern City am 29. August angesetzt. Am 8. September folgt die große Schlager-Hitparade mit G. G. Anderson, Ireen Sheer, Sandro, Patrick Lindner, Michael Hirte und Sascha Heyna.

Lutzes Butze

Wie in der Grünen Laterne auch, können Fußballfans die Spiele der Deutschen Nationalmannschaft im Biergarten von Lutzes Butze schauen. „Konzerte gibt es bei uns erst wieder im September in der Kneipe“, blickt Lutz Winkelmann voraus.

Kunsthaus Salzwedel

Das Team des Kunsthauses plant derzeit, wann und welche Veranstaltungen ab Juli stattfinden können, erklärt Anne Schliephake. Was aber fest steht: Ab Sonntag können Besucher wieder die Ausstellungen besuchen. Neben der Dauerausstellung „Broken Brushes“ sind bis 11. Juli Holzschnitte, Zeichnungen, Skulpturen und Tagebücher der Künstlerin Katrin Magens in der Sonderausstellung „Monstera Monkey Mask“ zu sehen.

Crazy World

Freunde der verrückten Welt müssen noch etwas ausharren. Am 1. Juli will Uwe Schwieger das Crazy World wieder für durstige Kehlen öffnen. Er wolle darauf warten, dass die Testpflicht wegfalle, wie er sagt. Und sollte es so kommen, könnte nur zwei Tage später das erste Konzert in der Kneipe stattfinden. „Vielleicht kommt am 3. Juli Bordstein“, verrät er. Noch aber befinde er sich in den Konzert-Planungen.