Salzwedel l Diese Nachricht dürfte bei Schülern, Lehrern und Eltern in Salzwedel für Erleichterung gesorgt haben: Alle Ergebnisse der Corona-Tests bei Personen aus dem Umfeld der Lessing-Ganztagsschule und des Jahngymnasiums sind negativ ausgefallen. Damit gibt es keinen weiteren Corona-Fall an den beiden Schulen der Hansestadt.

Wie der Kreis am späten Dienstagnachmittag (1. September) mitteilte, seien am Vortag insgesamt 230 Personen auf eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus getestet worden. Mit den nun vorliegenden negativen Ergebnissen könne der reguläre Schulbetrieb am Mittwoch an der Lessing-Ganztagsschule wieder aufgenommen werden, hieß es. An den vergangenen zwei Tagen war die Bildungsstätte komplett geschlossen. Wie am Jahngymnasium weiter verfahren wird, teilte der Kreis zunächst nicht mit.

Aktuell fünf Infizierte

Weiter heißt es in einer Pressemitteilung des Altmarkkreises, dass für direkte Kontaktpersonen der Corona-Infizierten weiter die häusliche Quarantäne aufrecht erhalten werde. Jeweils ein Schüler der Lessing-Ganztagsschule und des Jahngymnasiums waren Ende der vergangenen Woche positiv auf eine Covid-19-Infektion getestet worden.

Unterdessen hat sich die Zahl der Corona-Fälle im Altmarkkreis weiter erhöht. Nach Angaben aus der Kreisverwaltung wurde eine Frau im Rahmen einer medizinischen Behandlung positiv auf das Virus getestet. Sie werde nun im Gardelegener Krankenhaus behandelt. „Damit sind im Landkreis aktuell fünf Personen aktiv infiziert“, heißt es in der Mitteilung. Die Gesamtzahl der Corona-Fälle in der westlichen Altmark erhöht sich auf 47.