Salzwedel/Mahlsdorf (ap) l Polizeibeamte haben am Sonnabend um 0.18 Uhr einen Radfahrer kontrolliert, der an der Bundesstraße 71 zwischen Salzwedel und Mahlsdorf unterwegs war. Sie rochen eine „Fahne“. Der 36-Jährige musste daraufhin pusten. Der Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,31 Promille.

Zudem fanden die Ordnungshüter beim Radler eine geringe Menge an Betäubungsmitteln. Es folgte eine Blutprobenentnahme im Altmark-Klinikum. Der Mann muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr und illegalem Besitz von Betäubungsmitteln verantworten.