Salzwedel l Die Straße Am Perver Berg im Wohngebiet Arendseer ist in einem desolaten Zustand. Aufgebrochene Querfugen ziehen sich über die Fahrbahn. Riesige Schlaglöcher lassen mehr auf eine Mondlandschaft statt Straße schließen. Und sobald ein Auto darüber fährt, springen kleine Steine durch die Luft und verschlimmern die Situation zusehends. Auch die anderen Straßen im Wohngebiet sehen nicht viel besser aus.

Eine Radfahrerin kommt gerade mit ihrem Drahtesel und möchte zum nahe gelegenen Bäcker. „In dem Schlagloch habe ich mir schon eine Felge kaputt gefahren“, sagt sie und zeigt auf die Straße. Und ihr Nachbar wäre beinah mit seiner Simson aufgrund der Straßenschäden gestürzt. „Wenn es dunkel ist, sehe ich das auch nicht mehr richtig und dann gibt es plötzlich einen Schlag.“

Bauamt soll nachschauen

Das Bauamt der Stadt führe Sichtkontrollen durch, heißt es dazu aus dem Rathaus: Aufgrund dessen seien im vergangenen Jahr einige Stellen repariert und Regenläufe im betroffenen Wohngebiet gesäubert und instand gesetzt worden. „Aufgrund des Hinweises der Volksstimme wird sich das Bauamt jedoch noch einmal die Sachlage ansehen“, versichert Stadtsprecher Andreas Köhler.

Bilder

Sollte jemand aufgrund der Krater Schäden erleiden, müsse sich dieser bei der Stadtverwaltung melden.