1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Salzwedel
  6. >
  7. Bürgerängste In Der Altmark: Salzwedel konfrontiert mit Kriminalität: Polizeiaufstockung geplant

EIL

Bürgerängste in der AltmarkSalzwedel konfrontiert mit Kriminalität: Polizeiaufstockung geplant

Islamistische Anschläge würden wahrscheinlicher, das Land stehe vor innenpolitischen Herausforderungen, sagt Ministerin Tamara Zieschang in Salzwedel. Doch wie steht es um die innere Sicherheit von Arendsee bis Gardelegen? Die Polizei im Land soll zumindest aufgestockt werden.

Von Alexander Rekow Aktualisiert: 02.12.2023, 12:48
Frauen und Mädchen äußern Ängste in Salzwedel.
Frauen und Mädchen äußern Ängste in Salzwedel. Foto: picture alliance/dpa

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Salzwedel. - Die Worte hatte sich Tamara Zieschang (CDU) bereits zurechtgelegt. Und während die Innenministerin auf dem Weg in den Norden Sachsen-Anhalts war, um bei einer Veranstaltung in Salzwedel über innere Sicherheit zu sprechen, war ihre Tatortgruppe vom Landeskriminalamt ein paar Straßen weiter im Einsatz. Ein mögliches Tötungsdelikt steht im Raum.