Winterfeld (hh) l Ein 33-Jähriger hat am Freitag (18. Oktober) gegen 17.30 Uhr einen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 71 in Höhe der Winterfelder Tankstelle mit Fahrerflucht begangen. Wie die Polizei informierte, wollte der Mann mit seinem Renault von der B 71 auf das Tankstellengelände fahren und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen überschlug sich und landete anschließend im Graben. Ersthelfer befreiten den jungen Mann aus seinem Auto.

Im Anschluss flüchtete der 33-Jährige. Trotz eines Hubschraubereinsatzes bis 19.30 Uhr konnten die Beamten den Unfallflüchtigen bis heute Nachmittag (Stand: Sonnabend, 19. Oktober) nicht stellen. Auch ein Fährtenhund vom DRK-Kreisverband Stendal war bei der Spurensuche am Freitag im Einsatz. Auch der Vierbeiner konnte den Mann nicht ausfindig machen. Die Suche nach dem Flüchtigen läuft weiter, so die Polizei.