Arendsee (hz) l Ein 36-jähriger Radfahrer krachte am Donnerstag gegen 16 Uhr gegen ein Auto, stieß mit dem Kopf durch die Frontscheibe und wurde zur genauen Untersuchung in das Krankenhaus nach Seehausen gebracht. Der Unfallhergang: Eine 59-jährige lenkte ihren Ford KA auf die Töbelmannstraße in Richtung Molkereistraße. Sie wollte links auf eine Einfahrt, blinkte und trat auf die Bremse. Ein Radfahrer fuhr in gleicher Richtung hinter dem Ford und wollte links an diesem vorbeifahren.

Um einen Zusammenprall mit dem Wagen zu verhindern, wich der 36-Jährige nach links aus und stieß dabei mit seinem Fahrrad gegen einen in einer Parklücke abgestellten Audi A3. Er schlug mit dem Kopf auf, die Frontscheibe des PKW zerstört wurde. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt rund 3100 Euro.