Dähre l Ein schwer verletztes Pferd, leichte Verletzungen bei den Pkw-Insassen und Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich bereits am frühen Freitagabend in Dähre ereignete. Wie die Polizei  informierte, war eine Frau gegen 17.30 Uhr mit ihren VW Touareg auf der Eickhorster Straße in der Ortslage Dähre unterwegs, als plötzlich ein Pferd hinter einer Hecke hervor auf die Straße lief und seitlich gegen das Fahrzeug stieß.

Durch den Zusammenstoß mit dem Pkw schlug das Tier auf die Windschutzscheibe und den Dachbereich und prallte gegen die komplette linke Fahrzeugseite des Autos. Die Splitter der zerstörten Türscheibe verursachten bei Fahrerin und Beifahrer leichte Schnitt- und Schürfverletzungen.

Der Halter des Pferdes gab laut Polizeiinformation an, dass er mit dem Tier auf einer Koppel beim Longieren war. Plötzlich habe das Pferd gescheut, ging durch und lief in Richtung der Straße davon. Das schwerverletzte Pferde wurde von einem Tierarzt versorgt. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens machte die Polizei keine Angaben.