Salzwedel (jsc) l Mit der Pandemie steht der Handel vor Herausforderungen. „Viele Kunden werden daher verstärkt im Internet einkaufen“, schätzt Jost Fischer von der Werbegemeinschaft ein. Mit vereinter Kraft arbeitet die Geschäftswelt an einer Online-Plattform für den örtlichen Handel.

Die Grundidee klingt einfach: Auf einem virtuellen Marktplatz präsentieren sich die einzelnen Onlineshops des Einzelhandels. Über das Internet kann der Kunde dann vor Ort einkaufen. Grundsätzlich neu ist die Idee nicht. Schließlich sind bereits mehrere Geschäfte erfolgreich im Netz präsent. Der Clou ist jedoch die Logistik. „Was bis 16 Uhr bestellt ist, wird ab 17 Uhr bei den Händlern abgeholt und noch am gleichen Tag ausgeliefert. Das kann in dieser Form keiner der Internetgiganten“, versichert Fischer.

Fragerunde über "Zoom"

Der Dienst ist für alle eingetragenen regionalen Unternehmen nutzbar. Nach der Corona-Zeit soll es weitergeführt werden. Fischer hofft auf eine stete Erweiterung. So können dies auch Wirte für den Lieferdienst nutzen. Kostenlos ist der Service nicht. Die Versandkosten sind zunächst auf 3,90 Euro kalkuliert. Ob der Betrag vom Kunden oder Händler getragen wird, muss noch geklärt werden.

Offen ist zunächst auch noch der Radius, für den die Aktion gilt. Kernstadt, Ortsteile oder gar Nachbargemeinden? Für die teilnehmenden Händler soll es eine feste Nutzungsgebühr geben, Mitglieder der Werbegemeinschaft erhalten einen spürbaren Rabatt. Um den Marktplatz im Internet mit Leben zu füllen, lädt die Werbegemeinschaft am Sonnabend, 19. Dezember, zu einem virtuellen Meeting ein.

Hier können alle interessierten Geschäftsleute von 10 bis 10.30 Uhr Fragen stellen oder Ideen einbringen. Für die Teilnahme ist ein internetfähiger Computer mit Headset und Webcam oder Handy/Tablet erforderlich. Für technische Fragen steht Jens Steinführer telefonisch unter 03901/307 84 22 zur Verfügung. Erreichbar ist er zudem per Mail unter info@stl-media.de.

Alle Interessenten können sowohl die für die Konferenz erforderliche App "Zoom" als auch die Konferenz selbst unter diesem Link herunterladen.