Pandemie

Zwei neue Infektionen im Altmarkkreis Salzwedel mit dem Coronavirus

Im Altmarkkreis Salzwedel gibt es zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Testpflicht wird weiter gelockert.

Die Testpflicht ist im Altmarkkreis Salzwedel weiter aufgehoben worden, gilt aber noch bei größeren Veranstaltungen.
Die Testpflicht ist im Altmarkkreis Salzwedel weiter aufgehoben worden, gilt aber noch bei größeren Veranstaltungen. Foto: dpa

Altmarkkreis - vs

Im Altmarkkreis Salzwedel sind zwei neue Infektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden. Zum einen handelt es sich um eine 33-Jährige, die Kontakt zu einer erkrankten Reiserückkehrerin hatte, teilt das Presseteam des Kreises mit. Für sie und die Familienmitglieder hat das Gesundheitsamt eine 14-tägige Quarantäne angeordnet. Als zweites ist ein 38-Jähriger Mann betroffen, der am 11. Juli von einer Dienstreise aus einem sogenannten einfachen Risikogebiet zurückgekehrt ist. Die Ermittlung der Kontaktpersonen ist noch nicht abgeschlossen, informiert das Presseteam des Altmarkkreises.

Der Altmarkkreis hat mit einer Verordnung die Testpflich weiteraufgehoben. Sie entfällt nun auch für soziokulturelle Zentren, Bürgerhäuser, Seniorenbegegnungsstätten und -treffpunkte, Angebote der Mehrgenerationenhäuser sowie Spielhallen und Spielbanken, Wettannahmestellen, Tierhäuser und andere Gebäude in Tierparks, Indoor-Spielplätze sowie Saunen und Dampfbäder. Bei  Veranstaltungen außerhalb der in der Verordnung benannten Grenzen, insbesondere bei Tanzveranstaltungen besteht weiterhin eine Testpflicht. Nach den neuen Bestimmungen muss bei Großveranstaltungen im Sport- und Kulturbereich mit mehr als 1000 Personen ebenfalls ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.