Schönebeck l Dort, wo eigentlich bunte Stifte, Turnbeutel, Schlüsselanhänger und T-Shirts, jeweils mit individuellen Aufdrucken versehen, ein Schaufenster an der Schönebecker Republikstraße zieren, herrscht derzeit hellbraune Tristesse. Denn Yvonne Tiede, Inhaberin der Firma Siebdruck Sasse Werbung, hat ihr Schaufenster mit mehreren Bahnen Packrolle abgehängt, direkt im Fenster heißt es auf Plakaten: „Wenn ihr weiter nur die Großen rettet, könnte es hier bald so aussehen! Wir brauchen eine Perspektive!“

Denn nicht nur derzeit geschlossene Friseure, Kosmetikstudios und Anlaufstellen für kosmetische Fußpflege in Sachsen-Anhalt haben am Freitag, 5. Februar 2021, an der von der Handwerkskammer ausgerufenen Schaufenster-Aktion teilgenommen, sondern auch andere, in der Handwerkskammer organisierte, Betriebe.

Kein Anspruch auf Kurzarbeit

Als Soloselbstständige betreibt die Schönebeckerin Yvonne Tiede den Druck-Fachbetrieb, der 1988 gegründet wurde, seit 15 Jahren. Doch seit Mitte Dezember darf auch die 46-Jährige ihren Laden für Kunden nicht öffnen, kämpft mit Umsatzeinbußen. Sie sagt: „Mein Geschäft läuft nur dann gut, wenn es auch den anderen Firmen gut geht. An Werbematerialien kann man schließlich sparen.“ Sie vermutet, dass der Lockdown auch noch weit nach dessen Ende negativ auf ihr Unternehmen auswirken wird, rechnet mit deutlich weniger Aufträgen, auch wenn die anderen Geschäfte, Dienstleister der Körperpflege und auch sie ihre Läden wieder öffnen dürfen.

Finanzielle Hilfen habe Yvonne Tiede im aktuellen Lockdown bisher keine bekommen – bei laufenden Fixkosten. Und als Soloselbstständige hat sie auch keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld. Mit ihrer Teilnahme an der Schaufenster-Aktion der Handwerkskammer möchte sie auch andere Kleinunternehmen motivieren, auf die perspektivlose Situation aufmerksam zu machen. „Sonst sehen bald alle Schaufenster in Schönebeck dauerhaft so aus“, sagt Yvonne Tiede und will ihr Schaufenster auch ein paar Tage nach dem Aktionstag noch abgehangen lassen – um die Politik wachzurütteln.