Veranstaltung

Barby: Warum das Brückenfest noch auf der Kippe steht

Wird es in diesem Spätsommer endlich wieder ein Brückenfest in Barby geben? Darüber beriet die „Arbeitsgruppe Elbbrücke“. Zu welcher Entscheidung die Planer kamen.

Von Thomas Linßner 27.03.2022, 08:01
Auf der Barbyer Elbbrücke soll in diesem Sommer nach zwei Jahren Pandemie endlich wieder das Brückenfest steigen. Noch sind die Organisatoren aber zurückhaltend.
Auf der Barbyer Elbbrücke soll in diesem Sommer nach zwei Jahren Pandemie endlich wieder das Brückenfest steigen. Noch sind die Organisatoren aber zurückhaltend. Archivfoto: Thomas Linßner

Barby - Das Wort „möglich“ machte bei dieser Zusammenkunft der Brücken-AG deutlich öfter die Runde, als vor der Pandemie. Allerdings ist man im Gegensatz zum Frühjahr 2021 einen Schritt weiter. Vor einem Jahr wurden sämtlichen Veranstaltungen zu diesem frühen Zeitpunkt abgesagt. „Wir haben ein mögliches Angrillen an der Westseite der Elbbrücke am 1. Mai beschlossen“, sagte Arbeitsgruppenvorsitzender Jürgen Krebs. Das Angrillen soll wie in den zurückliegenden Jahren am Barbyer Brückenkopf durchgeführt werden.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.