Schönebeck l Auch der Solepark Schönebeck/Bad Salzelmen muss sich erneut den Herausforderungen der Covid-19-Pandemie beugen und dadurch sein Angebot in verschiedenen Bereichen einstellen oder verkürzen. Das teilt Solepark-Sprecherin Linda Pickert der Volksstimme mit. Im Einzelnen sind die Einrichtungen bis voraussichtlich 30. November 2020 wie folgt betroffen:

Solequell Bad Salzelmen:

Der Betrieb des gesamten Solequells wird bis auf Weiteres eingestellt. Davon betroffen ist auch das dort angebotene Babyschwimmen freitags.

Physiotherapie Lindenbad:

Medizinisch notwendige Leistungen nach vorheriger Terminvereinbarung sind weiterhin möglich. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Terminvereinbarung erhalten Interessierte telefonisch unter der 0 39 28/70 55 77.

Totes Meer-Salzgrotte:

Die Salzgrotte im Gebäude des Lindenbades ist ab Donnerstag bis auf Weiteres nicht mehr geöffnet.

Inhalation am Gradierwerk:

Das Inhalieren am Gradierwerk in Schönebeck ist weiterhin möglich. Es werden jedoch ausschließlich Einzelinhalationen am Platz angeboten. Geöffnet ist bis auf Weiteres dienstags und donnerstags von 10.30 bis 13 sowie von 14 bis 18 Uhr. Die Terminvergabe und die Beantwortung weiterer Fragen übernimmt auch hier das Team des Lindenbades, das telefonisch unter 0 39 28/70 55 77 erreichbar ist.

Kunsthof Bad Salzelmen:

Auch der Kunsthof ist nach dem ersten Lockdown im Frühjahr jetzt erneut geschlossen. Davon betroffen sind alle Veranstaltungen sowie Gästeführungen, die geplant waren. Sie können nicht stattfinden.

Tourist-Informationen:

Die beiden Tourist-Informationen der Stadt stehen inklusive der Leistungen der Volksstimme zu eingeschränkten Öffnungszeiten zur Verfügung. Diese lauten wie folgt:

• Tourist-Info am Markt: Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 sowie 13 bis 16 Uhr

• Tourist-Info am Soleturm: Dienstag bis Freitag von 10 bis 12 sowie 13 bis 17 Uhr

Für weitere telefonische Auskünfte zu einzelnen, noch verfügbaren Angeboten stehen die Mitarbeiter des Soleparks Schönebeck/Bad Salzelmen montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 12 Uhr unter der 03928/70550 zur Verfügung und helfen weiter.