Schönebeck l Trauungen finden weiterhin noch statt, teilt die Stadt Schönebeck auf Nachfrage mit. Allerdings nur mit einem Mindestabstand von zwei Metern aller Personen, so dass insgesamt in der Grabenstraße – wo sie derzeit alle stattfinden – nur zehn Personen teilnehmen dürfen.

Die Gäste sollten in Abstimmung mit dem Paar auf den engsten häuslichen Familienkreis beschränkt werden. „Änderungen und weitere Begrenzungen sind nicht auszuschließen, eher sogar wahrscheinlich“, so Stadtsprecher Hans-Peter Wannewitz. Die nächste Trauung soll nach jetzigem Stand Anfang April sein.