1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Schönebeck
  6. >
  7. Wirtschaft: Fabrik von Florida-Eis in Schönebeck soll vegan und nachhaltig werden

WirtschaftFabrik von Florida-Eis in Schönebeck soll vegan und nachhaltig werden

Der Bau der Eis-Fabrik in Schönebeck soll in wenigen Monaten beginnen. Dabei legt Olaf Höhn, Geschäftsführer von Florida-Eis, den Fokus ganz klar auf Nachhaltigkeit. Welche Rolle spielen dabei Hafer, Holz und Bambus?

Von Paul Schulz 19.10.2022, 17:00
Der Berliner Eis-Hersteller „Flordia-Eis“ will im Frühjahr 2023 mit der Errichtung eines neuen Werkes in Schönebeck beginnen. Hier soll dann unter anderem veganes Eis produziert werden – und zwar möglichst klimaneutral.
Der Berliner Eis-Hersteller „Flordia-Eis“ will im Frühjahr 2023 mit der Errichtung eines neuen Werkes in Schönebeck beginnen. Hier soll dann unter anderem veganes Eis produziert werden – und zwar möglichst klimaneutral. Foto: Sophia Kembowski/dpa

Schönebeck - „Es ärgert mich, dass wir nach all den Planungen noch keinen einzigen Spatenstich gemacht haben“, sagt Olaf Höhn, Geschäftsführer der Speiseeis-Manufaktur „Floria-Eis“ aus Berlin. Sollte ursprünglich der Bau des neuen Werkes in Schönebeck schon im Mai diesen Jahres erfolgen, so hat sich der Baustart unter anderem aufgrund von Lieferengpässen in der Baubranche verzögert. Im Frühjahr 2023 soll es dann aber endlich in Schönebeck losgehen, so Höhn.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 100 Tage für einmalig nur 20 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.