Bad Salzelmen l „Der Traum aller Feuerwehrleute ist heute wahr geworden. Das Einsatzstichwort, für das die meisten zur Feuerwehr gekommen sind, stand auf dem Meldeempfänger: Katze auf einem Baum“, schreiben die Kameraden der Stadtteilwehr Bad Salzelmen am gestrigen Freitagmorgen selbstironisch in einem Beitrag im sozialen Netzwerk Facebook. Versehen haben sie den Beitrag mit einem Bild vom Einsatz inklusive Katzensticker über dem zu rettenden Tier.

Am frühen Freitagmorgen um 7.17 Uhr meldeten sich die Pieper der Kameraden der Stadtteilwehr Bad Salzelmen. Einsatzstichwort „Katze auf einem Baum“ hieß es darauf. Mit sechs Kameraden und dem neuen Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20) ist die Wehr zum Einsatzort an die Edelmannstraße/Ecke Boeltzigstraße ausgerückt.

Katzenrettung mit Steckleiter

„Die Feuerwehrleute haben eine Steckleiter benutzt, um an die Äste zu kommen. Die Katze ist noch ein wenig hin und her gelaufen, aber hat sich dann auch runter bringen lassen“, berichtet Sabine Zander, stellvertretende Wehrleiterin auf Nachfrage. Es sei noch eine sehr junge Katze gewesen, die dann aber direkt entflohen sei und sicher zu ihrem Besitzer gelaufen wäre.

Übrigens: Erstellt werden die Facebook-Beiträge aus einem ganz bestimmten Grund, wie Sabine Zander erklärt: „Wir hoffen damit Interesse an der Feuerwehr zu wecken, vielleicht auch neue Mitglieder zu gewinnen.“