Gesundheitspolitik

Impfpflicht in der Pflege: Mehr als 2200 Unterschriften im Salzlandkreis

Die einrichtungsbezogene Impfpflicht gilt ab 15. März. Auch der Salzlandkreis muss sie umsetzen. Auch eine groß angelegte Unterschriftenaktion einer AfD-Stadträtin aus Bernburg ändert nichts daran.

14.03.2022, 15:20
Für Beschäftigte in der Pflege gilt ab morgen die Impfpflicht. Auch im Salzlandkreis wird sie umgesetzt.
Für Beschäftigte in der Pflege gilt ab morgen die Impfpflicht. Auch im Salzlandkreis wird sie umgesetzt. Foto: dpa

Bernburg (sl/ta) - Auf Initiative von Claudia Weiß sollte sich der Kreistag in seiner Sitzung in der vergangenen Woche mit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht befassen, die nun in Kraft tritt. Die Bernburger Stadträtin und ehemalige Pflegedienstleiterin, die derzeit als Referentin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung bei der AfD-Landtagsfraktion arbeitet, hat mit zwei Mitstreitern einen Einwohnerantrag erstellt und im Salzlandkreis 2259 Unterschriften gesammelt. Es bringt ihr aber nichts.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.