Corona

Schönebecker Arzt: Labore stoßen bei Corona-Tests an ihre Grenzen

Die Testzentren in Schönebeck haben genug Kapazitäten für die neue Corona-Variante Omikron. Dennoch schlägt ein Schönebecker Arzt nun Alarm, dass sich dringend etwas ändern muss. Was genau er bemängelt.

Von Stefan Demps 30.01.2022, 15:47
Doktor Robin John, Arzt in Schönebeck, warnt vor überlasteten Laboren.
Doktor Robin John, Arzt in Schönebeck, warnt vor überlasteten Laboren. Foto: Paul Schulz

Schönebeck - Die Prognosen von Weltgesundheitsorganisation (WHO) und Robert-Koch-Institut (RKI) waren eindeutig: Ende Januar wird Omikron Sachsen-Anhalt erreicht haben. Dies bedeutet, dass auch hier die Fallzahlen ansteigen werden. Doch bevor eine Person als positiv eingestuft werden kann, muss der PCR-Test das Ergebnis vom Schnelltest bestätigen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.