Schönebeck l In der Nacht zum Freitag ist ein Schwerlasttransporter an der A14 auf der vom Schnee bedeckten Straße von der Spur abgekommen. Der Fahrer wollte in Richtung Magdeburg auf die Autobahn auffahren, als er die Kontrolle über die 50 Tonnen verlor.

Dabei verrutschte die Ladung - eine Stahlkonstruktion. Der Transport mit Überlänge drohte umzukippen. Ein Bergungsunternehmen konnte dies vorerst mit mehreren Stahlseilen und schwerer Technik verhindern. Am Freitagmorgen wurde ein Kran für die Bergung angefordert.

Die Autobahnauffahrt in Richtung Magdeburg war bis 8 Uhr gesperrt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Informationen vor.