1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Schönebeck
  6. >
  7. Tourismus: Vortragsreihe in Calbe zum Thema: „Judensau“an den Kirchen in Wittenberg und Calbe

Tourismus Vortragsreihe in Calbe zum Thema: „Judensau“an den Kirchen in Wittenberg und Calbe

Was soll mit der „Judensau“ an der St. Stephani-Kirche in Calbe werden? Das Schmährelief ist derzeit verhüllt. Deutschlandweit wird bis in höchstrichterliche Instanzen über den Umgang mit derartigen antisemitischen Darstellungen gestritten. Sie sind aufs engste mit der Kirchengeschichte verbunden. Im Mittelpunkt steht die Reformationskirche in Wittenberg. Doch es geht auch um die Gegenwart und um Calbe.

Von Andreas Mangiras 16.08.2022, 06:15
Judensau an der Stephanikirche in Calbe
Judensau an der Stephanikirche in Calbe Thomas Höfs

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Calbe/Egeln/Wittenberge/Magdeburg - „Die Darstellung ist abscheulich und in ihrer Aussage unerträglich.“ Matthias Porzelle, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Egeln, findet klare Worte zu dem „Judensau“-Schmährelief an der St.-Stephani-Kirche in Calbe. „Wir können die Gedanken unserer Vorfahren heute nicht nachvollziehen und uns dafür nur schämen.“