1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Staßfurt
  6. >
  7. Stadtentwicklung: Kleine Stadt – große Pläne: Das möchte die Stadt Güsten verwirklichen

Stadtentwicklung Kleine Stadt – große Pläne: Das möchte die Stadt Güsten verwirklichen

Die Stadt Güsten möchte sich zukunftsfähig aufstellen – unter anderem mit einem neuen Gewerbegebiet an der A 36. Wie das Land Sachsen-Anhalt dabei helfen könnte und wann die Umsetzung geplant ist.

Von Lisa Kollien 04.04.2024, 06:09
Jan Ochmann (von links) erklärt Sven Schulze und Stefan Ruland die bevorstehenden Porjekte. Michael Kruse (rechts) liegt der Bahnhof besonders am Herzen.
Jan Ochmann (von links) erklärt Sven Schulze und Stefan Ruland die bevorstehenden Porjekte. Michael Kruse (rechts) liegt der Bahnhof besonders am Herzen. (Foto: Lisa Kollien)

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Güsten/Ilberstedt - Es sind große Ziele, die sich Güstens Bürgermeister Michael Kruse (CDU) gesteckt hat. Er wünscht sich, dass die Eisenbahnerstadt ein Ort wird, in dem die Menschen gerne leben und arbeiten. Die Stadt liegt zum einen an der Autobahn 36 und damit nur wenige Kilometer vom Knotenpunkt des Autobahndreiecks Bernburg mit Anbindung an Magdeburg und Halle.