Interview

Wer versorgt Cochstedt in Zukunft mit Trinkwasser? Das sagt der Verbands-Chef

Die Trinkwasser-Versorgung im Hecklinger Ortsteil Cochstedt ist weiter unklar. Der Geschäftsführer des Wasser- und Abwasserzweckverband „Bode-Wipper“ äußert sich zum Hin und Her im Stadtrat.

22.05.2022, 06:00
In Hecklingen wird über die Trinkwasserversorgung für Cochstedt gestritten.
In Hecklingen wird über die Trinkwasserversorgung für Cochstedt gestritten. Symbolfoto: dpa

Die Stadtverwaltung Hecklingen hatte vorgeschlagen, dem Wasser- und Abwasserzweckverband (WAZV) „Bode-Wipper“ die Übertragung der Trinkwasserversorgung in Cochstedt wegen finanzieller Risiken für die Stadt wieder zu entziehen. Darüber sprach René Kiel mit WAZV-Geschäftsführer Andreas Beyer.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.