Stendal  l Leichte Verletzungen zog sich die 61-jährige Beifahrerin eines Audi bei einem Auffahrunfall am Donnerstag gegen 15.30 Uhr auf dem Stendaler Südwall zu, an dem gleich vier Fahrzeuge beteiligt waren. Zwei VW und ein Mazda mussten verkehrsbedingt halten. Ein 22-Jähriger, der den dahinter folgenden Audi steuerte, bemerkte dies zu spät. Er fuhr auf und schob die anderen Autos aufeinander.