Stendal (jl) l In einem Garten in der Lüderitzer Straße in Stendal hat es am Mittwochnachmittag gebrannt. Bei Aufräumarbeiten im Garten warf ein 23-jähriger Stendaler unbedarft eine Zigarettenkippe in einen nichtbewirtschafteten Garten. Wenig später entdeckte er, dass es dort brennt.

Als der Versuch, den Brand zu löschen, fehlschlug, alarmierte der Stendaler die Feuerwehr. Ein benennenswerter Schaden ist nicht entstanden, da die Gärten nicht mehr bewirtschaftet werden. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 20 Kameraden vor Ort.